Lernbegleitung

„Individuelle Lernbegleitung“ an der Walzbachschule Jöhlingen

 

Der „Lern- und Spieltreff“ am Donnerstagnachmittag

 

 

Was ist der Lern- und Spieltreff?

 

Der Lern- und Spieltreff  (bisher Hausaufgabentreff) ist ein Projekt an der Walzbachschule Jöhlingen, das die Schulsozialarbeit organisiert. Es ist eine sozialpädagogische Maßnahme zur Integration von Kindern aus Migratenfamilien und Familien Geflüchteter, zumeist in der Anschlussunterbringung. Die Kinder dieser Nachmittagsbetreuung besuchen die VKL-Klasse (Vorbereitungsklasse) und haben keine oder unzureichende Deutschkenntnisse.

 

Ablauf:

Der Lern- und Spieltreff findet in Jöhlingen aktuell am Donnerstag zwischen 14.30 Uhr - und 16:30 Uhr statt. Die Kinder kommen um 14:30 Uhr. Die Lern- und Übzeit geht von 14.30 Uhr bis etwa 15.30 Uhr. Die Schüler werden in dieser Zeit von ehrenamtlichen LernbegleiterInnen unterstützt.

Die Kinder werden dann anschließend gemeinsam von 15:30 Uhr – 16:30 Uhr in Gruppen in einer Spielsituation von der Sozialpädagogin Frau Julia Leuser (Jugendzentrum Walzbachtal) und mit Unterstützung der Lernbegleiterin Frau Julia Siegele betreut.

 

Die Betreuungszeit endet um 16:30 Uhr

 

Während den Schulferien gibt es dieses Angebot nicht.

 

Was ist die Aufgabe der Eltern?

 

Die Eltern sind mit dieser Förderung einverstanden und geben mit Ihrer Unterschrift ihr Einverständnis. Sie tragen mit ihrem Kind dafür Sorge, dass die vereinbarten Treffen auch eingehalten werden. Falls ein Termin nicht wahrgenommen werden kann, muss der ehrenamtliche Helfer bzw. die Schule rechtzeitig benachrichtigt werden. Umgekehrt benachrichtigt der Lernbegleiter die Familie, wenn ein Treffen ausfällt.

 

Die SchülerIn kommt zu den Veranstaltungen pünktlich. Mehrmaliges unentschuldigtes Fehlen hat zur Folge, dass die Hilfe beendet werden muss. Eltern und Schulsozialarbeit vereinbaren die Dauer der Betreuung für ein Schuljahr.

 

Kontakt: Schulsozialarbeit, Herr Lehr, Tel. 07203-9145-14, b.lehr@walzbachtal.de