Herzlich Willkommen im Schuljahr 2018/2019

Auf dem Rummel an der Walzbachschule war was los

 

 Im Rahmen des Frühlingsfestes in Jöhlingen war auf dem Schulhof der Walzbachschule etwas geboten. Mehrere Schausteller standen mit ihren Fahrgeschäften und Buden auf dem Gelände der Walzbachschule. Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert.

 

Am letzten Freitag vor den Osterferien durften die Kinder die Boxautos und das Karussell  ohne zu bezahlen benutzen. Das machte allen einen Riesenspaß. Mit Feuereifer wollten sie sich immer wieder anstellen. Leider verflog die Zeit wie im Fluge und die Fahrgeschäfte schlossen bald wieder für die Schulkinder.

Stimmungsvoller Abschluss vor Weihnachten

 

Bevor die Kinder und die Lehrerinnen und Lehrer der Walzbachschule in die heißersehnten Weihnachtsferien starten konnten, trafen sie sich zu einem ökumenischen Gottesdienst in St. Martin in Jöhlingen.

 

 

Unter der Leitung von Pfarrerin Andrea Kampschröer und Gemeindereferentin Ute Jenisch fand ein ansprechender Gottesdienst statt. Die Kinder und ihre Religionslehrerinnen hatten sich mit dem Symbol der Tür beschäftigt. Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen zeigten in einem Anspiel Szenen, wie sie hinter Jöhlinger Türen in der Adventszeit stattfinden könnten. In ihrer Ansprache ging Frau Kampschröer auf die Tür und ihre vielfältige Bedeutung ein. Die Viertklässlerinnen und Viertklässler hatten sich in ihren Fürbitten ebenfalls mit dem Symbol auseinandergesetzt.

Adventsfeier für Seniorinnen und Senioren im Martinussaal gestaltet von der Walzbachschule

 

 

Nach einem Gottesdienst in St. Martin trafen  sich zahlreiche Seniorinnen und Senioren zu einem adventlichen Beisammensein im Martinussaal.

 

Dort wurden sie von den Eltern der 3. Klassen und der Lehrerin Martina Antritter empfangen. Die Mütter der Drittklässler hatten fleißig gebacken und bewirteten nun die älteren Damen und Herren mit Kaffee und Kuchen. Auch viele Omas und Opas der Kinder der 3. Klassen waren der Einladung ihrer Enkelkinder gefolgt.

 

Für das Programm sorgten zunächst die Drittklässler mit ihren Lehrerinnen Sabine Haupt und Christine Becksmann sowie mit ihrem Musiklehrer Norbert Mächtlen.

Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Axel Orschessek bewegten sich die Kinder der 3a auf der Bühne mit ihren Lichtern zu einem graziösen Lichtertanz. Anschließend trugen sie ein Gedicht vor. Auch die Kinder der 3b hatten ein Gedicht eingeübt. Den Höhepunkt des Programms lieferten aber beide Klassen mit einem kleinen Musical. Ein Stern wandert über die Welt und lernt die Weihnachtsbräuche auf der Erde kennen. Die kleinen Texte wurden mit weihnachtlichen Liedern aus unterschiedlichen Ländern begleitet.

 

Nach einer Pause trat die Walzbachtaler Bläserklasse auf. Unter der Leitung von Jürgen Knam haben sich Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen aus Wössingen und Jöhlingen zusammengefunden, die gemeinsam Instrumente erlernen und zusammen Musik machen. Obwohl die Kinder erst seit wenigen Wochen in der Klasse üben, konnte sich das Ergebnis hören lassen. Die Zuhörerinnen und Zuhörer waren sogar so begeistert, dass das kleine Orchester eine Zugabe geben musste.

 

 

Der Nachmittag war ein gelungenes Miteinander verschiedener Generationen.

Adventsliedersingen in der Walzbachschule

 

In der Walzbachschule in Jöhlingen stimmen sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen auf die Adventszeit ein.

 

An jedem Montag im Advent treffen sich nach der ersten großen Pause alle Kinder mit den Lehrpersonen in der Aula zum Adventssingen. Der Schulleiter Herr Orschessek begrüßt alle. Dann zündet ein Kind eine oder mehrere Kerzen am Adventskranz an. Danach singen alle gemeinsam unter der Leitung der Musiklehrerin Simone Fahrer adventliche Lieder. Froh gelaunt und beschwingt gehen anschließend alle Kinder mit ihren Lehrerinnen in ihre Klassen.

 

 

 

Apfelsaftaktion mit der Walzbachschule

 

Die wärmenden Sonnenstrahlen des Altweibersommers nutzten die dritten Klassen der Walzbachschule gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Sabine Haupt und Christine Becksmann sowie Herrn und Herrn vom Obst- und Gartenbauverein in Jöhlingen aus. Sie trafen sich im Pfarrgarten von St. Martin zu einer Apfelsaftaktion. Eines der Kinder schrieb darüber anschließend:

 

„Vom Apfel bis zum Apfelsaft“  

             

Gestern waren wir zunächst im katholischen Pfarrgarten und haben Äpfel, die unter einem Apfelbaum lagen, aufgelesen. In Säcken und in einer Schubkarre wurden sie dann in den Speyerer-Hof gebracht. Dort durften wir sie waschen. Danach wurden sie in einer Maschine zerkleinert. Anschließend kippten wir den Brei in eine Presse. Es hat uns danach viel Spaß gemacht, den Apfelsaft aus der Masse zu pressen. Er floss in eine Wanne und wurde danach in große Flaschen abgefüllt. Endlich durften wir auch von dem leckeren Saft trinken. Dazu setzten wir uns auf die Bänke und bekamen sogar noch eine Brezel zum Vespern. Dabei erfuhren wir noch viel Wissenswertes. Nach zwei Schulstunden und einer mit Apfelsaft gefüllten Flasche, liefen wir zurück in die Schule. Das waren zwei spannende „Schulstunden“!

Stimmungsvolle Einschulungsfeier in der Walzbachschule

 

Am Donnerstagmorgen war einiges los auf dem Kirchplatz und im Schulhof der Walzbachschule. Die neuen Erstklässler wurden eingeschult. Kinder, Eltern und zahlreiche Gäste nahmen zunächst am Gottesdienst ,der von Pfarrerin Andrea Kampschröer geleitet wurde,  in der Martinskirche teil.

 

Anschließend trafen sich alle zur Einschulungsfeier in der Sporthalle. Nach dem Begrüßungslied der 2. Klassen sprach der Schulleiter Axel Orschessek.

 

Anschließend ging es in die Welt der Zahlen. Die 2b mit ihrer Lehrerin Meike Brenk sang von Zahlen, die es überall gibt und trug ein Zahlengedicht vor. Die 2a präsentierte mit ihrer Lehrerin Karin Hauf das „Mäuse-ABC“. Anschließend kam Bewegung auf. Die Klasse 2c mit ihrer Lehrerin Petra Schießl sang und tanzte „Get out of Bed“.

 

Dann kam der große Moment: die neuen Erstklässler durften mit ihren Klassenlehrerinnen Susanne Roser, Ulrike Backof und Birgit Benz in ihre Klassen gehen, um ihre erste Unterrichtsstunde zu erleben.

 

 

Währenddessen konnten die Eltern und ihre Gäste sich an einem reichhaltigen Büffet mit Kaffee und Kuchen versorgen. Die Eltern der 2. Klassen hatten gemeinsam mit der Elternbeiratsvorsitzenden Jeannie Julkowski vorbildlich für die leiblichen Genüsse gesorgt.